Laif 900 BALANCE

47,49 €
  1. 20 Stück
  2. 60 Stück
  3. 100 Stück
  • auf Lager
  • 2298937
  • 60 Stück
  • Bayer Vital GmbH
  • 0,79 € pro 1 Stück
  • Beschreibung
  • Downloads

Johanniskraut-Präparat

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird angewendet bei

- leichten vorübergehenden depressiven Störungen, 
- leichten bis mittelschweren vorübergehenden depressiven Störungen (verschreibungspflichtig). Johanniskraut-Extrakt wird außerdem traditionell angewendet (niedriger dosiert) 
- zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung bei Erwachsenen und Kinder ab 12 Jahren.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht eingenommen werden,

gleichzeitig mit Arzneimitteln, welche einen der folgenden Wirkstoffe bzw. einen Wirkstoff aus einer der folgenden Stoffgruppen enthalten: 
- Arzneimittel zur Unterdrückung von Abstoßungsreaktionen gegenüber Transplantaten (Immunsuppressiva): Ciclosporin, Tacrolimus zur innerlichen Anwendung, Sirolimus. 
- Arzneimittel zur Behandlung von HIV-Infektionen oder AIDS: Indinavir, Nevirapin. 
- Zellwachstumhemmende Arzneimittel (Zytostatika): Imatinib, Irinotecan. Das Medikament darf nicht eingenommen werden bei bekannter Allergie gegenüber Johanniskraut oder einem der sonstigen Bestandteile.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Medikaments ist erforderlich

Die gleichzeitige Anwendung des Medikaments mit einem der unter „Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und anderen Mitteln“ angegebenen Wirkstoffe kann zu Wirkungsverminderung oder Wirkungsverstärkung dieser führen. Sollten Sie das Medikament und gleichzeitig Arzneimittel mit einem dieser Wirkstoffe einnehmen, sollten Sie den Rat Ihres behandelnden Arztes einholen. Falls Sie von Ihrem Arzt ein Arzneimittel verordnet bekommen, sollten Sie Ihren Arzt informieren, dass Sie das Medikament anwenden. Wenn Sie selbst ein anderes Arzneimittel zusätzlich einnehmen wollen, sollten Sie die

Schwangerschaft

Das Medikament sollte wegen nicht ausreichender Untersuchungen in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Stillzeit

Das Medikament sollte wegen nicht ausreichender Untersuchungen in der Stillzeit nicht eingenommen werden. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: 
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten 
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten 
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten 
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten 
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Selten können allergische Hautreaktionen, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit oder Unruhe auftreten. Selten kann es - vor allem bei hellhäutigen Personen - durch erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber intensiver UV-Bestrahlung (Sonnenbäder, Höhensonne, Solarium) zu Missempfindungen (Kribbeln, Schmerz- und Kälteempfindlichkeit, Brennen) und Rötung der bestrahlten Hautareale kommen (fotosensibilisierung). Unter Umständen kann sich der Urin intensiver gelb färben. Dies ist auf den natürlichen Farbstoff Riboflavin (Vitamin B2), einen möglichen Bestandteil der Tabletten, zurückzuführen und somit unbedenklich.

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Dragees, Tabletten oder Kapseln sollten mit ausreichend Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) unzerkaut bei einmal täglicher Einnahme nach dem Frühstück eingenommen werden. Die Einnahme sollte möglichst regelmäßig jeweils zu den gleichen Zeiten erfolgen, z.B. bei einer Einzel-Dosis pro Tag morgens, bei zwei Einzeldosen pro Tag morgens und abends. Der Wirkeintritt wird innerhalb von 4 Wochen während der Behandlung erwartet. Bei der Behandlung von leichten vorübergehenden Depressionen: Erfahrungsgemäß ist eine Einnahmedauer von 4 bis 6 Wochen bis zur deutlichen Besserung der Symptome erforderlich; wenn jedoch die Krankheitssymptome länger als 4 Wochen bestehen bleiben oder sich trotz vorschriftsmäßiger Dosierung verstärken, wird den Patienten geraten, einen Arzt aufzusuchen.

Dosierung
Traditionelle Anwendung zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung bei Erwachsenen und Kinder ab 12 Jahren

180 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (4-6:1) 1-mal täglich.

Dosierung bei leichten vorübergehenden Depressionen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (Selbstmedikation)

600 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (4,1-7,1:1) verteilt auf 2 Einzelgaben, morgens und abends, oder 612 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (5-8:1) 1-mal täglich morgens, oder 650 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3,5-6,0:1) verteilt auf 2 Einzelgaben, morgens und abends, oder 600 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-7:1) 1-mal täglich morgens, oder 900 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-6:1) 1-mal täglich morgens.

Dosierung bei leichten bis mittelschweren depressiven Episoden bei Erwachsenen (verschreibungspflichtig)

600 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-7:1) 1-mal täglich morgens, oder 900 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-6:1) 1-mal täglich, oder 300 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (4,1-7,1:1) oder 300 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-6:1) 3-mal täglich.

Dosierung für Kinder von 12-18 Jahren bei mittelschweren Depressionen

Die empfohlene Dosierung beträgt 3-mal täglich 1 überzogene Tablette mit 300 mg Trockenextrakt aus Johanniskraut (3-6:1). Fragen Sie bitte Ihren Arzt um Rat.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Das Medikament verändert das Reaktionsvermögen nicht und beeinträchtigt auch nicht die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr.

Aktive Wirkstoffe

BezeichnungMenge
Hyperici herba (Extr.sicc. (3-6:1))900 mg

AVP: Üblicher Apothekenverkaufspreis, berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung. UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Preise inkl. MwSt. Rabattierte Produkte sind unter Umständen nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Topseller

  1. 1
  2. 2
nach oben