gerötete Haut - Rosacea

gerötete Haut - Rosacea

Rote Wangen, rote Nase – Rosacea?

Wenn Hautrötungen zur Last werden

Hautrötungen im Gesicht sind vielen Menschen unangenehm. Das dahinter mit Rosacea (auch Rosazea oder Kupferrose genannt) eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung stecken könnte, wissen viele jedoch nicht. Dabei ist eine frühzeitige Pflege das beste Mittel, um weiteren Entzündungen vorzubeugen und die Haut langfristig zu stabilisieren.  

Die Symptome der Rosacea unterscheiden sich je nach Subtyp und Stadium. Zu den typischen Anzeichen zählen vorübergehende oder dauerhafte Rötungen an Wangen, der Nase, Kinn und seltener auch an der Stirn oder am Auge.

Rosacea-Subtypen – Stadien und Arten der Hauterkrankung

Grafik: Frau mit Rosacea-Vorstufe

Rosacea-Vorstufe

Rosacea-Diathese

Anfallsartige Rötungen (sogenannte Flushes), die nach einiger Zeit zurückgehen

Grafik: Frau mit Rosacea-Subtyp 1 (Rosacea erythematotelangiectatica)

Subtyp 1

Rosacea erythematotelangiectatica

Flushs, dauerhafte Rötungen sowie erweiterte Äderchen (Teleangiektasien)

 

Grafik: Frau mit Rosacea-Subtyp 2 (Rosacea papulopustulosa)

Subtyp 2

Rosacea papulopustulosa

Dauerhafte Rötungen sowie erweiterte Äderchen (Teleangiektasien), Papeln und Pusteln

Grafik: Frau mit Rosacea-Subtyp 3 (Rosacea vom phymatösen Typ)

Subtyp 3

Rosacea vom phymatösen Typ

Dauerhafte Rötungen sowie Bindegewebs- und Talgdrüsenwucherungen (vorwiegend an der Nase)

Ursachen und Einflussfaktoren 

Noch ist nicht abschließend geklärt, was die Hauterkrankung verursacht. Die Medizin vermutet eine Kombination aus genetischer Veranlagung und äußeren Einflussfaktoren (Trigger). Zu diesen Einflussfaktoren gehören:

UV-Strahlung

UV-Strahlung

insbesondere ungeschützte Sonnenbäder

 

Psychische Belastung

Psychische Belastung

z. B. stressige Situationen

 

Bestimmte Nahrungsmittel

Bestimmte Nahrungsmittel

z. B. Alkohol oder scharfe Speisen

 

Temperaturwechsel

Temperaturwechsel

Starke Schwankungen der Temperaturen

Unser Service für Sie: Das DERMASENCE Rosacea-Tagebuch

Nicht jede*r Betroffene reagiert gleich heftig auf die genannten Trigger. Die Sensibilität für einzelne Faktoren schwankt teilweise deutlich. Ein Rosacea-Tagebuch kann Ihnen dabei helfen, Ihre persönlichen Trigger zu identifizieren und Ihren Lebensstil entsprechend anzupassen.

Laden Sie sich hier kostenlos das DERMASENCE Rosacea-Tagebuch zum Ausdrucken herunter und beginnen Sie jetzt Ihre Aufzeichnungen!

Tagebuch

Die richtige Hautpflege bei Rosacea

Neben der Vermeidung der individuellen Triggerfaktoren, sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die passende Hautpflege legen: Wählen Sie Produkte, die die Haut beruhigen und Entzündungen mindern. Sehr fettreiche Produkte können zu unnötigen Hitzestaus in der Haut führen und sollten deshalb vermieden werden. Stattdessen empfehlen wir Ihnen leichte Formulierungen, die auf die richtigen Wirkstoffe setzen.

Animation: Wirkstoffe Ringelblume, Wassernabelkraut, Mäusedorn, Rosskastanie, Süßholzwurzel

Anti-Rötungskomplex – 5-fach Wirkstoffpower aus der Natur

Mit unserer RosaMin-Serie setzen wir auf die Kraft der Natur. Eine Kombination aus fünf Wirkstoffen hemmt Rötungen aktiv, reduziert das Entzündungspotenzial im Gewebe und stärkt die Hautgefäße. Diese Pflanzen geben der RosaMin-Pflegeserie ihre Wirkkraft:

  1. Rosskastanie: Ihr Extrakt Escin beeinflusst die Zellfunktion positiv, kräftigt die Kapillarwände, wirkt hautberuhigend und anti-irritativ.
     
  2. Süßholzwurzel: Das Salz der darin enthaltenen Glycyrrhizinsäure wirkt reizmindernd.
     
  3. Indisches Wassernabelkraut: Sein Extrakt fördert die Regeneration des Bindegewebes, stärkt die elastischen Fasern der Haut und steigert die Kollagensynthese.
     
  4. Ringelblume: Der Calendulablüten-Extrakt wirkt entzündungshemmend und heilungsfördernd.
     
  5. Mäusedorn: Sein Wurzelextrakt wirkt auf die Gefäße zusammenziehend (adstringierend) und stabilisierend (vasoaktiv).

 

Produktempfehlungen Pflege

DERMASENCE RosaMin Serum

Hochkonzentrierte Intensivpflege für die zu Rosacea neigende Haut

Das DERMASENCE RosaMin Serum ist das wirkstoffreichste Produkt unserer RosaMin-Serie. Neben dem bewährten 5-fach-Komplex setzt es auf zwei weitere Pflanzenstoffe: Rutin schützt die Haut vor freien Radikalen – einem der wichtigsten Trigger-Faktoren bei Rosacea. Färberwaid reduziert die im Bindegewebe stattfindenden Entzündungen effektiv. Sie ergänzen den Anti-Rötungskomplex optimal.

Das leichte Serum

  • stärkt die empfindlichen Gefäße
  • beugt sichtbaren Entzündungszeichen vor
  • hydratisiert, kühlt und beruhigt gereizte Haut sofort
  • bietet dank der Wirkstoffkombination mit Hyaluronsäure auch einen Anti-Aging-Effekt
  • zieht sofort ein

Weitere Themen